Cucumberland

Hannover Sloe Gin

hergestellt aus ganzen Früchten

Die meisten Sloe-Gins sind einfache Schlehenliköre: Hier wird oft nur der Saft oder Konzentrat von Schlehen, Sirup und viel Zucker verwandt. Das Ergebnis ist recht süß, verwässert und erinnert weder an einen Gin noch an den aromatisch säuerlichen Geschmack der Schlehe.

Für den Cucumberland Hannover Sloe Gin kommen dagegen nur frische, ganze Beeren zum Einsatz. Die von alters her für ihre Heilkräfte bekannte Schlehe verleiht unserem Cucumberland Hannover Sloe Gin dabei nicht nur seine rubinrote Farbe, sondern auch ein unverwechselbar mildfruchtiges Aroma. Abgerundet werden die Geschmacksnoten durch die herbe, nach Mazeration leicht süßlich-fruchtige Vogelbeere der heimischen Eberesche.

cc-sloe-gin-bottle

Schlehe & Vogelbeere

Die Beeren höchster Güte werden von Hand gesammelt, eingefroren und schließlich kurz vor Produktionsbeginn unserem streng gehüteten Rezept beigemischt. Nach mehrmonatiger Mazeration bei optimalen Temperaturen im Fass erfolgt die schonende Filtration. In der Flasche landet dann eine ausgewogene Komposition mit insgesamt 30 Zutaten und 34% Volumenprozent.

Somit eignet sich der Cucumberland Hannover Sloe Gin hervorragend für Longdrinks, wie zum Beispiel den Sloe Gin Fizz, Sloe Secco, Sloe Tonic oder Sloe Lemon. Für die kalte Jahreszeit genießt man ihn aber auch pur als Digestiv.